Whiskybase uses tracking cookies in order to improve the website. Do you allow Whiskybase to place these cookies?

You can always change your decision under the privacy settings of your account.

Regardless of your choice Whiskybase places functional cookies to store settings and account information.

Whiskybase

New reviews and notes

  • Sort notes on 
  •   Total notes: 204746
Miyagi Max scored this whisky 88 points Newbie

Excellent value. Compares well to Longrow 13 Port Cask Finish at 58.6%. This bottling, from October 2018, was at 57.6%.
  • Nose
    Fruity (grape and apricot) with some slightly peaty undertones
  • Taste
    Opens up well in the glass and loses any astringency from new malt. Lightly peaty flow in which light fruit and sweetness are embraced.
  • Finish
    Lingering astringency makes for a lovey fade away.

Zorba scored this whisky 89 points Member Senior

  • Nose
    89 89
    A lot of sherry
  • Taste
    90 90
    Good value
  • Finish
    88 88
    Fruity

Bram84 scored this whisky 86 points Expert Senior

  • Nose
    85 85
  • Taste
    87 87
  • Finish
    86 86

pippo g scored this whisky 83 points Expert Junior

Nase: ganz kurz recht kräftig eine ganz typische PX-Sherry Süße, diese geht hervorragend einher mit der malzigen Note des Brennereicharakters. Dunkle Früchte, getrocknete Pflaumen, süßer Wein, etwas gezuckerter Espresso und Anklänge von einem nicht ganz so alten Eichenfass. Fast schon wie kräftiges Brot mit Pflaumenmarmelade.

Mund: diese Melange aus Malz und PX Sherry passt erstaunlich gut zusammen! Die Nase ist sehr ähnlich zum Geschmack, im Mund legt er sich wie eine lauwarmer Tee mit einem ordentlichen Löffel Honig auf die Zunge. Deutliche Eichennoten, welche mit Süßwein gesättigt sind.

Abgang: da ist die Eiche sehr präsent! Wärmend, cremig bleibt er relativ lang im gesamten Mundraum, wobei die dunklen Früchtenoten der trockenen Eichenwürze weichen und nach und nach verklingen.

Fazit: ja das kann man trinken! Im positiven Sinne. Nicht jeden Tag, nicht so viel, aber voraus einen PX Sherry und man hat ein süß-würziges Zusammenspiel mit einem schönen, angenehmen Brennereicharakter

Bram84 scored this whisky 87 points Expert Senior

  • Nose
    88 88
  • Taste
    87 87
  • Finish
    86 86

KonstUA scored this whisky 88 points Connoisseur

Nose 22, taste 22, finish 22, balance 22

domani did not rate this whisky Expert Senior

Er brilliert und versprüht seinen Glanz im Glas. Süß-säuerliche Aromen sind sein Markenzeichen welche in der Nase spritzig und nussig umschmeichelt und am Gaumen von holziger Bitterkeit ergänzt werden. Die Diskrepanz zwischen Nase und Gaumen ist aber meines Erachtens zu groß. Dafür ist die Nase viel zu einladend und oft sucht man am Gaumen die zuvor wahrgenommenen Aromen. Leider werden die Aromen im Mund von einer holzigen Bitterkeit überlagert - 15.02.2019
  • Nose
    Schöne fruchtig-süße Sherry Nase mit Karamell- und Röstaromen, Amarenakirsche, Brombeere, Johannisbeere, Bourbonvanille, frische Kräuter, Lemongras, Limettenabrieb, Bratapfel, Zimt
    Vom Alkohol keine Spur, als hätte man sich einen Sirup eingeschenkt
  • Taste
    Sehr trocken und fruchtig, leichtes Brennen im Mundraum, ölig, hier ist der Alkohol zu spüren zähmt sich aber schnell, die Holzaromen stossen dazu und verwirren das Aromenspiel, er wird sehr würzig und holzig, etwas Gebäck, Kekse, Plunder, die säuerliche Frucht kommt wieder auf mit frühreifen Marillen und Sauerkirschen und geht in lang anhaltende Bitterkeit über
  • Finish
    Lang

Bram84 scored this whisky 86 points Expert Senior

  • Nose
    86 86
  • Taste
    86 86
  • Finish
    87 87

pippo g scored this whisky 77 points Expert Junior

voraus hatte ich den White Dog im Glas, daher ist das jetzt erstaunlich, wie wenig von der Malznote noch vorhanden ist.

Nase: zurückhaltend, sogar fast schon wenig kommt aus dem Glas, da hätte ich mehr erwartet. Ein wenig frische amerikanische Weisseiche, schwaches Karamell, ein bißchen Würze mit mildem Pfeffer. Frische, nicht ganz reife Birnen und Äpfel wie ein Granny Smith und Seestermüher Zitronenapfel.

Mund: jetzt kommt der Brennereicharakter vom New Make, recht kurz aber spürbare Lakritz, ein ganz kleiner Hauch von Eiche. Recht weich, wie der New Make, aber lange nicht mehr so charakteristisch. Hier fehlt der Fasseinfluss, da dürfte noch was eichic-würziges und Ex-Bourbon-typisches rein, aber dafür ist noch gut Platz. Ganz kurz zwischendrin ist noch ein wenig alter Obstler aus einem Eichenfass.

Abgang: kurz, zwischen süß, malzig und ein wenig würzig. Lange bleibt er nicht.

Fazit: gut, das war der erste Schuss. Da kann noch mehr, trotzdem habe ich schon schlechtere deutsche Whiskys getrunken, aber im direkten Vergleich gefällt mit der New Make fast ein wenig besser

Bram84 scored this whisky 86 points Expert Senior

  • Nose
    87 87
  • Taste
    86 86
  • Finish
    85 85

hettrum scored this whisky 83 points Expert Senior

  • Nose
    83 83
  • Taste
    84 84
  • Finish
    83 83

hettrum scored this whisky 90 points Expert Senior

  • Nose
    90 90
  • Taste
    90 90
  • Finish
    89 89

hettrum scored this whisky 85 points Expert Senior

  • Nose
    85 85
  • Taste
    86 86
  • Finish
    85 85

hettrum scored this whisky 86 points Expert Senior

  • Nose
    86 86
  • Taste
    87 87
  • Finish
    86 86

hettrum scored this whisky 87 points Expert Senior

hettrum scored this whisky 84 points Expert Senior

  • Nose
    84 84
  • Taste
    85 85
  • Finish
    83 83

pippo g scored this whisky 80 points Expert Junior

Nase: Malz kommt zuerst, gefolgt von ein wenig türkischem Honig. Wie auch beim White Dog mit 63,5% kaum bis gar keine alkoholische Note. Weiße Früchte, Weinbergpfirsich, frische Birne, auch ein wenig Quitte, helle, knackige Äpfel.
Sechs Tropfen Wasser nehmen das Gerstenmalz raus, weitere sechs Tropfen noch mehr, es kommen ein paar reifere Äpfel dazu, je mehr Wasser desto weniger Gerste und dafür kommt nach und nach ein bßchen Krankenkausflur und Desinfektionsmittel dazu und eine entfernte Kardamom-Note.

Mund: da ist dann doch etwas Alkohol drin. Lakritzig, wenig gesüßter türkischer Honig (so stelle ich mir den jedenfalls vor), erfrischend und weich und wärmer werdend. Recht typisch für einen New Make, ein sehr guter ist dieser jedenfalls, wenn man sich traut, 66,6% pur in den Mund zu nehmen, wird man positiv überrascht sein, wie weich und ölig das Gefühl auf der Zunge abgeht.

Abgang: kurz, aber dem Mundgefühl folgend, warm und malzig.

Ich bin gespannt, was da in einigen Jahren aus dem Fass kommt, ihr von St. Kilian seid mit dem White Dog auf einem sehr guten Weg!

Fazit: im Web findet man inzwischen diverse Cocktail-Kreationen. Einen Sour habe ich probiert bisher, aber da bleibt der New Make-Charakter schon sehr stark erhalten und das trifft meinen Geschmack nicht so richtig. Trotzdem etwas, das man zu Hause haben kann, es waren bisher alle Gäste überrascht, wie gut dieser ungereifte Malzbrand doch ist!

hettrum scored this whisky 86 points Expert Senior

  • Nose
    86 86
  • Taste
    87 87
  • Finish
    86 86

kot1803 scored this whisky 87 points Expert Senior

A22 P22 F21 B22
  • Nose
    88 88
  • Taste
    88 88
  • Finish
    86 86

magic_slim scored this whisky 87 points Connoisseur

Very good Glentauchers - a positive surprise.
  • Nose
    86 86
    Sweet fruit salad with apples, vanilla and cocos at first nosing. Butterscotch and butterscotch pudding. Nice and pleasant.
  • Taste
    87 87
    Sweet at first mouthfeel Then very spicy and spirituous with notes of rum, sherry and plenty of butterscotch. There is something slightly sour in the background. Very good.
  • Finish
    87 87
    Long and very spicy with a pleasant grassyness in the finish.

FineSpirits_butler1 scored this whisky 85 points Expert Senior

  • Nose
    84 84
  • Taste
    85 85
  • Finish
    85 85

Christian Wagner scored this whisky 85 points Expert Senior

  • Nose
    85 85
  • Taste
    84 84
  • Finish
    86 86

RobIsrael scored this whisky 65 points Member Senior

Not my type of malt, very sweet and oaky. Taste more like a bourbon (Jim Beam).
  • Nose
    75 75
    Very sweet, vanilla, oak, honey, caramel and banana
  • Taste
    65 65
    Vanilla, caramel, and spices , tastes like a bourbon.
  • Finish
    55 55
    Little bit of alcohol burn, vanilla, sawdust, honey and spices.

Christian Wagner scored this whisky 82 points Expert Senior

  • Nose
    85 85
  • Taste
    81 81
  • Finish
    80 80

Christian Wagner scored this whisky 82 points Expert Senior

  • Nose
    85 85
  • Taste
    82 82
  • Finish
    80 80

Whiskybase

Whiskybase is founded in 2007 with the goal to create the biggest resource of whisky information in the world. A community driven website built by and for whisky enthusiasts.  




Whiskybase B.V. 
Zwaanshals 530 
3035 KS Rotterdam 
The Netherlands 

KVK: 52072819
VAT: NL850288836B01

Copyright © 2018


Forgot your password?

Login